PUG - Wolfsburg e.V. Parteipolitisch Unabhängige Gemeinschaft Wolfsburg e.V.

Parkplätze am Badeland

Anfrage zur Ratssitzung am 9. Dezember 2009: Parkplätze am Badeland

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

 

die P.U.G.-Fraktion bittet um Zulassung und Beantwortung der folgenden Ratsanfrage:

 

Der Besuch des Badelandes beginnt meist mit einer langwierigen Parkplatzsuche. Wiederholtes Kreiseln, Zurücksetzen und Warten sind an der Tagesordnung und hinterlassen bei Badelandbesuchern einen negativen Eindruck. Die Verwaltung bekam von Betroffenen Unterschriftenlisten übergeben, um auf diese unhaltbare Parksituation aufmerksam zu machen. Geändert hat sich bislang nichts. Eine Verschärfung der Parksituation stellt sich ein, wenn der EHC Wolfsburg Heimspiele bestreitet oder im Kolumbianischen Pavillon Veranstaltungen durchgeführt werden. In den Sommermonaten kommen Allerparkbesucher hinzu, die ihr Auto möglichst nah abstellen möchten. Das geplante Bowlingcenter dürfte den ohnehin schon katastrophalen Zustand weiter verschlimmern.

 

Wir fragen die Verwaltung:

  1. Wie gedenkt die Verwaltung, das Parkraumproblem zu lösen?

  2. Wann ist mit einem Konzept zu rechnen, das die Parkraumsituation vor dem Badeland unter Berücksichtigung aller Belange regelt und wann ist mit der konkreten Umsetzung zu rechnen?

  3. Kann die Verwaltung eine (finanzielle) Benachteiligung für Badelandgäste ausschließen, die auf dem Parkplatz vor dem Badeland parken möchten?

Mit freundlichem Gruß

 

Bärbel Weist                                      Detlef Barth

Fraktionssprecherin                           Fraktionsgeschäftsführer